Kalb in Güllegrube

Datum: November 4, 2020 
Alarmzeit: 13:11 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger 
Art: Techn.Hilfe  
Einsatzort: Husten 
Fahrzeuge: HLF20 , DLK23/12 , RW1 , HLF10 (Iser.) , MTF (Iser.)  
Einheiten: Dro, Iser 


Einsatzbericht:

Ein ungewöhnlicher Einsatz mit glücklichem Ausgang ereignete sich am 04.11.

Um 13:11 Uhr schrillten die Meldeempfänger des Löschzug Iseringhausen und einer Gruppe aus Drolshagen mit der Meldung Tier in Notlage.
Vor Ort stellte sich heraus,das ein am Morgen geborenes Kalb in einen Gülleschacht gefallen war.
Da in dem Schacht giftige Gase vorhanden sind,stieg ein Kamerad mit Watthose und Atemschutz in den Schacht Knietief mit Gülle.
Nach ca.45 Minuten konnte das Kalb mit vereinten Kräften erfolgreich gerettet werden.

  

Posted in Allgemein and tagged .