Scheunenbrand in Neuenhaus

20.01.2020 Zum Brand einer Scheune auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in der Ortschaft Neuenhaus wurden die Feuerwehreinheiten aus Drolshagen und Iseringhausen am Montag um 02:43 Uhr alarmiert.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte stand das Gebäude und die darin befindlichen Fahrzeuge bereits im Vollbrand. Sofort wurden umfangreiche Löschmaßnahmen eingeleitet. Die Löschwasserversorgung wurde neben Leitungen aus dem örtlichen Wasserleitungsnetz zusätzlich durch eine offene Wasserentnahmestelle aus einem nahe gelegenen Bach duch die Feuerwehr aufgebaut. Nach ca. 1 Stunde war das Feuer unter Kontrolle. Nachdem die Scheune weitgehend eingerissen wurde, konnte die Einsatzstelle abschließend mit Schaum abgedeckt werden um ein erneutes Aufflammen des Feuers zu verhindern. Menschen oder Tiere kamen nicht zu Schaden. Gegen 8 Uhr konnten die letzten Kräfte die Einsatzstelle verlassen.

Neben den Feuerwehreinheiten aus Drolshagen und Iseringhausen waren auch der Rettungsdienst des Oberbergischen Kreis, das DRK aus Drolshagen, sowie die Polizei, der Kreisbrandmeister und die untere Wasserbehörde vor Ort. Insgesamt waren über 75 Einsatzkräfte beteiligt.

Posted in Aktuelles.