Jahresdienstbesprechung: Großer Applaus und Standing-Ovations für Sturmi Engels

01.02.2020 Am Samstag den 1. Februar fand im St.-Clemens-Haus in Drolshagen die jährliche Jahresdienstbesprechung der Feuerwehr der Stadt Drolshagen statt. Unser Leiter der Feuerwehr Dirk Nebeling war erkrankt, daher begrüßte Jens Gipperich als Stellvertreter die Anwesenden. Nach kurzen Ansprachen durch Bürgermeister Uli Berghof und Kreisbrandmeister Christoph Lütticke folgten die Jahresberichte der einzelnen Abteilungen. Anschließend standen viele Ehrungen und Beförderungen auf dem Programm und ein bewegender Wechsel für Sturmi Engels.

  • Ein bewegender Moment: Unser langjähriger Löschzugführer Sturmi Engels wechselt aus dem aktiven Dienst altersbedingt in die Ehrenabteilung.

Unter großem Applaus und Standing-Ovations wechselte unser langjähriger Löschzugführer Sturmi Engels altersbedingt aus der Einsatzabteilung in die Ehrenabteilung.  Der fast 65 Jährige ist bereits seit 1973 in der Feuerwehr. Nach zahlreichen Lehrgängen wurde er 1989 Löschzugführer am Standort Drolshagen. Sturmi ist maßgeblich an vielen Aufgaben in der Feuerwehr beteiligt gewesen. Ein hoch engagierter Feuerwehrmann wechselt damit in die Ehrenabteilung.

Neben Sturmi Engels standen weitere Ehrungen auf dem Programm: Für 25 bzw. 35-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr erhielten das silberne Feuerwehr-Ehrenzeichen Roland Feldmann, Tim Hoffmann, Martin Meinerzhagen, Peter Meinerzhagen und Andre Nebeling. Frank Hupertz, Sebastian Hupertz, Raino Meinerzhagen und Stefan Schneider erhielten diese Auszeichnung in Gold. Die Auszeichnungen durch den Verband der Feuerwehren NRW für 50-und 60jährige Mitgliedschaft erhielten Friedhelm Zeppenfeld und Antonius Reuber. Der Volksmusikerbund ehrte Marcel Stracke und Sascha Eck, Jana Hoffmann und Frank Pieper sowie Marco Kieserling für 10, 20 und 30-Jährige Mitgliedschaft.

Sehr erfreut zeigte sich die Wehrleitung sowie die Leitung der Jugendfeuerwehr zudem über sieben Neuaufnahmen in die JF. Hier konnte der Personalstand mit insgesamt 32 Jungen und Mädchen leicht erhöht werden. Viele Mitglieder der Feuerwehr besuchten auch im Jahr 2019 wieder Lehrgänge und Seminare. Aus diesem Grund wurden folgende Mitglieder befördert: Linda Koch, Jan Hardenacke (Feuerwehrfrau-Anwärter bzw. Feuerwehrmann- Anwärter), Charlotte Feldmann, Christian Hundt, Jonathan Lütticke, Justine Muckenhaupt, Tim Sondermann (Feuerwehrfrau bzw Feuerwehrmann), Mario Schulte, Marius Drüeke, Phillip Host (Oberfeuerwehrmann) Rene Bieker, Titus Bieker, Carsten Dickhaus (Hauptfeuerwehrmann) Hendrik Siewer (Unterbrandmeister).

Stefan Willmes bestand den Lehrgang Gruppenführer-Basis und wurde zum Brandmeister befördert. Benjamin Stracke bestand die Prüfung des Zugführer Basislehrgangs am Institut der Feuerwehr NRW und wurde zum Brandinspektor befördert. Darüber hinaus tragen Michael Stahl, Christian Meinerzhagen, Simon Hoffmann und Christian Engels nun den Dienstgrad Hauptbrandmeister.

Die Jahresdienstbesprechung wurde durch den Musikzug Drolshagen unter der Leitung von Jan Schröter musikalisch begleitet.

Posted in Aktuelles.